Wir versenden CO2 neutral mit DHL und verwenden neue Öko-Kartons von Hoffmann Verpackung sowie neues Flo-Pak Bio-Füllmaterial zu 100% aus Pflanzenstärke.
Mehr dazu...

  00,00 EUR  ab 40,- Bestellwert
  05,00 EUR  bis 40,- Bestellwert
  12,00 EUR  Österreich
  12,00 EUR  Europa (EU)
  18,00 EUR  Schweiz
  30,00 EUR  weltweit
Ihre Daten und Ihr Vertrauen sind für uns Verpflichtung zu größter Sicherheit. Mehr dazu...
   



 
 

Über die Besonderheit des Geschirrs Grand Siècle


LENNERTZ - Faïencerie de Niderviller

Die Besonderheit des Geschirrs Grand Siècle liegt in seiner Beschaffenheit. Bezaubernde Teller und Tassen handgefertigt aus hochwertiger „terre noire“ (dt. schwarze Erde), gekleidet in rote oder weiße Glasur und verziert mit prächtigen Reliefs entführen in das Frankreich des 17. Jahrhunderts: Ein Jahrhundert, das bekannt ist für seine glanzvollen Herrscher und prächtige Hofkultur, und daher gerne auch als das Grand Siècle (dt. großes Zeitalter) bezeichnet wird.

Im 18. Jahrhundert entwickelte die Faïencerie de Niderviller als erste Manufaktur in Frankreich die schwarze Erde und formte aus ihr Skulpturen und feines Geschirr. Schwarze Erde setzt sich zusammen aus Porzellan, Keramik und Oxyden, das die dunkle, fast schwarze Färbung der keramischen Masse verursachen.

Die Kunstgegenstände, die Niderviller im 18. Jahrhundert aus diesem besonderen Material fertigte, finden Sie heute in Museen auf der ganzen Welt. Im Museum Lorrain, in Nancy befindet sich das wohl bekannteste Werk dieser Herstellung, die Skulptur „Le baiser donné“ (1778) des berühmten französischen Bildhauers Jean-Antoine Houdon.

 
Weiterführende Informationen:

Erfahren Sie mehr über die Faïencerie de Niderviller

Erfahren Sie mehr über die Herstellung der Bols

0 21 37 - 99 85 27
Montags bis Freitags 09 - 21 Uhr
Samstags und Sonntags 11 - 18 Uhr