Lexikon

Carbonstahl

Für die Fertigung dieser hochwertigen Brut de Forge Klinge setzt Laguiole en Aubrac auf eine der derzeit besten unlegierten Stahlsorten, CK101 Carbonstahl (frz. XC100) mit einem hohen Kohlenstoffgehalt.

Brut de Forge heißt roh geschmiedet. In dem Fall schleift und poliert der Schmiedemeister nur den unteren Teil der Klinge, während der obere Teil eine schöne dunkle, grobe Schmiedehaut trägt, die dem Messer einen archaische Anmutung gibt.

Mit einer Rockwellhärte von 61 HRC erreicht die Klinge hervorragende Werte hinsichtlich Härte, Zähigkeit und Elastizität, Verschleißbeständigkeit, Schnittaltigkeit und Schleifbarkeit.

Mehr zu den Eigenschaften, zur Verarbeitung und zur Pflege